Hansestadt Wismar

... eine Altstadt im Stil der Backstein-Gotik

Ein Ausflug in die Hansestadt Wismar...

Sehr beliebtes Ausflugsziel und eine ausführliche Erkundung wert ist die Hansestadt Wismar, die größte Ortschaft in näherer Umgebung von Kühlungsborn. Die historische Altstadt Wismar besteht als Stadt schätzungsweise seit circa dem Jahre 1226 und lockt mit etlichen attraktiven Sehenswürdigkeiten. Direkt am Seehafen gelegen präsentiert sie sich in einem gemischten Flair aus alten Barockbauten und neueren Architekturen. Sankt-Georgen- und Nikolai-Kirche sind die herausragendsten Blickpunkte von Wismar.

Wismar, die „Backsteinstadt“ Mecklenburg-Vorpommerns, befindet sich für wissbegierige Urlauber auf Entdeckungsreise etwa 40 km von Kühlungsborn entfernt und lässt sich daher bequem mit dem Auto erreichen. Für Langstrecken-Radfahrer steht ein asphaltierter straßenbegleitender Radweg – bestens ausgeschildert – zur Verfügung. Auf der Tour direkt entlang der Ostseeküste wird man von der Meeresluft und leicht hügeliger, prächtiger Landschaft begleitet.
Für einen Besuch in der Hansestadt Wismar sollte man einen gesamten Tag einplanen, um so viel wie nur möglich erinnerungswürdige Eindrücke mitnehmen zu können.
Wer sich für Geschichte interessiert, ist in Wismar bestens aufgehoben – es würde ein Roman werden, diesbezüglich weiter auszuholen; die Häuser der Altstadt im Stile der Backstein-Gotik erwecken tiefgreifende Neugier. Informieren können Sie sich ausgiebig im Stadtgeschichtlichen Museum „Schabbellhaus“ über die historischen Ereignisse bis ins kleinste Detail.
Direkt auf dem Marktplatz zeigen sich neben dem Rathaus auch das umworbene Bürgerhaus „Alter Schwede“ und die Wismarer Wasserkunst, ein Zwölfeckbau in zarter Steinarbeit und beliebtester Anziehungspunkt der Stadt.
Der alte Hafen mit seinem Wassertor ist einer der mittelalterlichen Zeugen wie auch der Wasserturm, erbaut im 17. Jahrhundert. Romantik pur, die man bei einem kleinen zweiten Frühstück in einem Café der Fußgängerzone in aller Ruhe genießen kann.
Die Schiffsbau-Werft Wadan Yards prägt erheblich Wismars Stadtbild und hat sich der Entwicklung von Solarmodulen verschrieben. Sie ist eine besondere Attraktion, die vorrangig die kleinen Urlauber begeistert sowie auch der Seehafen mit den großen Schiffen der Weltmeere.
Entlang des Bachlaufs der Köppernitz lädt der Wismarer Tierpark große und kleine Genießer zum Spaziergang ein. Wenn Sie anschließend zum ausgiebigen Essen die Bauernscheune im Bürgerpark besuchen, steht einem langanhaltenden Erholungseffekt nichts mehr im Wege.
Vielleicht erlaubt der Zeitplan noch ein wenig „Seele baumeln lassen“ im Freizeitbad Wonnemar, welches aufgrund seiner faszinierenden Wasserwelten im Erlebnisbereich und der ausgedehnten Saunalandschaft einen ausgezeichneten Ruf hat.
Das Technische Landesmuseum und die Hanse Sektkellerei sind weitere Attraktionen, die es zu erforschen gilt. Im Glashaus des Bürgerparks neben dem Tierpark können Sie alte Fahrzeuge bewundern und Kinderaugen staunen lassen.
Die alten Kellergewölbe der Sektkellerei sind gastronomisch sowie touristisch ein Highlight der besonderen Art – hier lässt man gern den ereignisreichen Urlaubstag in Wismar gemütlich bei der Verkostung hochwertiger Sekte und Weine ausklingen und den Ausflug Revue passieren.

» Siehe auch: Umgebung